Samstag 14.8.2010 – Alarma Man (S) – Hafen 2

Präsentiert von Intro, Hafen 2 und Offenbach am Meer

alarmaman_bandpic03

Kann noch jemand sagen, wann man das letzte mal von Rockmusik aus Schweden nicht einfach nur bestens bedient, sondern komplett umgeblasen wurde, überrascht und geschüttelt und verbrannt und neu geboren?

Alarma Man haben genau das vor vier Jahren mit ihrer Mischung aus Energie und Irrsinn geschafft und damit ein neues Genre „Math-Punk“ definiert. Inzwischen spielt die schwedische Band weniger ungestüm. Auf ihrem neuen Album „Love Forever“ klingen Alarma Man nun präziser und haben ihre dunkle Seite stark herausgearbeitet. Die Eruptionen der enormen Energie dieser Band haben jetzt deutlich mehr Wucht.

Das aktuelle Werk ist voll von der ganz unverwechselbaren Stimmung in den wenigen Minuten vor der Morgendämmerung – entrückt, nüchtern, ahnend, und doch angetrieben von einer diffusen Sehnsucht. Alarma Man haben sich selbst das Geschenk der Veränderung und Weiterentwicklung gemacht. Es gibt nun raffiniert gelassenen Gesang, Seemanschöre, Saxophon und ein zweites Schlagzeug im ständigen Gerangel mit den nach wie vor knotigen Gitarrenfiguren und instrumentalen Wirbeln.

Karten an allen VVK-Stellen oder online hier

Alarma Man Website

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.